Skip to the content

Struktur des Vereins

Informationen sind nur wertvoll, wenn Sie für strategische Entscheidungen nützlich sind.

Der Verein des Wohnungs- und Immobilienmonitors Freiburg mobilisiert lokale Akteure, die mit dem Freiburger Immobilienmarkt verbunden sind.
Mit Blick auf ähnliche Institutionen wurde die juristische Form des Vereins gewählt, um den Herausforderungen der Wohnungssituation im Kanton Freiburg besser gerecht zu werden.

Der Verein besitzt zwei Organe: die Generalversammlung und der Vorstand.

Die Generalversammlung versammelt alle Mitglieder (Mitgliederliste).
Die strategischen Mitglieder unterstützen die Arbeit des Monitors.

Die Aufgabe des Vorstands besteht darin, die Strategie des Monitors an die Anliegen und Prioritäten des Freiburger Immobilienmarktes anzupassen. In diesen Ausschuss werden nur strategische Mitglieder gewählt. Für 2018-2021 sind die gewählten Mitglieder:

  • Mietervereinigung (ASLOCA Fribourg), vertreten durch Herrn Pierre Mauron
  • Handels- und Industriekammer des Kantons Freiburg (HIKF), vertreten durch Herrn Philippe Gumy
  • Immobilienkammer Freiburg (IKF), vertreten durch Herrn Louis Bertschy
  • Volkswirtschaftsdirektion (VWD), vertreten durch Herrn Pascal Krattinger
  • Hochschule für Wirtschaft Freiburg (HSW-FR), vertreten durch Herrn Rico Baldegger
  • nion suisse des professionnels de l'immobilier Fribourg (USPI), vertreten durch Frau Gilberte Schär
  • Ville de Fribourg, vertreten durch Frau Andrea Burgener-Woeffray.

Durch eine sehr enge Partnerschaft und Zusammenarbeit profitiert der Verein von den Ergebnissen des angewandten Forschungsprojekts der HSW-FR unter der Leitung von Prof. Marilyne Pasquier. Auf dieser Grundlage wird der Verein auf seiner Webplattform ein Dashboard veröffentlichen, das ein Referenzinformationssystem für die regionale Immobilienabteilung darstellt.